08. März 2021 Pressemitteilung

Rainer Middel feiert 70. Geburtstag

Früherer Finanzvorstand war 37 Jahre bei der Diakonie Württemberg

Stuttgart, 8. März 2021. Rainer Middel, früherer  Finanzvorstand des Diakonischen Werks Württemberg, wird am 10. März 70 Jahre alt.

37 Jahre lang war Rainer Middel in der württembergischen Diakonie aktiv. In der Landesgeschäftsstelle hat er sich für die Implementierung moderner Führungs- und Steuerungsinstrumente eingesetzt. Er hat die Kosten- und Leistungsrechnung, die elektronische Datenverarbeitung, die kaufmännische Berufsausbildung und anderes mehr in der Landesgeschäftsstelle eingeführt. Er war unter anderem Geschäftsführer des Diakoniefonds und der Kommission für Unternehmensfragen. Zudem war er zehn Jahre lang Mitglied der Arbeitsrechtlichen Kommission und maßgeblich beteiligt an schwierigen Tarifverhandlungen sowie der Änderung des Arbeitsrechtsregelungsgesetzes. Auch Fusionen von Mitgliedseinrichtungen hat er begleitet und zum Erfolg geführt.

Der Diplom-Betriebswirt hatte als Mitarbeiter der Treuhandstelle begonnen. Schon bald übernahm er die Leitung der Buchhaltung, heute Finanz- und Rechnungswesen. 1990 wurde Middel Geschäftsführer für den Bereich Verwaltung, Finanz- und Personalwesen, EDV-Beratung und –Dienstleistungen, 2002 – nach einer Satzungsänderung – ist er als Finanzvorstand in den hauptamtlichen Vorstand berufen worden.

Außerdem war Rainer Middel beispielsweise im Kuratorium der Berufsakademien in Baden-Württemberg beteiligt an der Umwandlung in die Duale Hochschule, Vorstand verschiedener Stiftungen, Regionalbeiratsvorsitzender der Evangelischen Kreditgenossenschaft und Prüfungsausschussvorsitzender bei der IHK. Am 1. Januar 2012 trat er seine passive Phase der Altersteilzeit an.

Nachfolger Middels ist Dr. Robert Bachert.